Schriftgröße wählen:

Termine

03.06.2016

Schützenfest

03.06.2016 19:00 Uhr

Frauenzeit

04.06.2016 18:00 Uhr

Königsaben in Vahlde

Informationsbroschüre der Samtgemeinde Fintel

Mensa-Buchungssystem

Landkino Lauenbrück

Service-Portal Niedersachsen

Bürger- und Unternehmensservice

Pendlerportal

Geoportal

Touristikverband ROW


Urlaubskatalog 2016

Nordpfade

Der Wümme Radweg

audit beruf-und-familie

Verstoß gegen das Waffengesetz in Lauenbrück II

Zu dem am Wochenende in Lauenbrück erfolgten Einsatz der Polizei möchte ich als Bürgermeister der Samtgemeinde Fintel und Verantwortlicher für die Unterbringung der Flüchtlinge in der Samtgemeinde Fintel auf Folgendes hinweisen:
1. Der Einsatz der Polizei wurde ausgelöst durch Anwohner, die einen lauten Knall gehört haben.
2. Die Polizei konnte drei Betrunkene ermitteln, die sich in der Nachbarschaft betrunken und offensichtlich mehrfach mit einer Gaspistole geschossen haben. Ich verurteile diese Aktion der Betrunkenen aufs Schärfste.
3. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz
4. Es sind keine Personen zu Schaden gekommen und es sind auch keine Sachschäden entstanden
5. Die in der nahegelegenen Wohnung untergebrachten Flüchtlinge haben von dieser Aktion nichts wahrgenommen.
6. Ich halte die Unterbringung der Flüchtlinge in der Samtgemeinde Fintel für sicher und gehe davon aus, dass sich durch die Aktion der drei Betrunkenen auch nichts daran ändern wird. Mein Dank gilt den Lauenbrücker Anwohnern, die dazu beigetragen haben, dass Betrunkene nächtliche Ruhestörer mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen haben.
Diese Klarstellung halte ich für erforderlich, weil ich von vielen Personen darauf angesprochen worden bin, "was denn in Lauenbrück los sei...".
Vielleicht trägt sie auch dazu bei, die Aufgeregtheit in den sozialen Medien zu entspannen.

Michael Niestädt
Samtgemeindebürgermeister
Samtgemeinde Fintel

Verstoß gegen das Waffengesetz in Lauenbrück

Nähere Informationen über einen Schreckschusswaffenmissbrauch am  Wochenende 21./22.05.2016 in Lauenbrück finden Sie unter folgendem Link: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/3333394

 

Verlässliche Ferienbetreuung

Die Samtgemeinde Fintel bietet auch in den Sommerferien eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in der Fintauschule Lauenbrück an. Kindergartenkinder, die in diesem Jahr eingeschult werden, sind ebenfalls herzlich willkommen. Noch gibt es freie Plätze.

Die Schulsozialarbeiterin Frau Krumbeck startet mit ihrem Programm am Montag, den 27. Juni für maximal 2 Wochen bis zum 8. Juli 2016. Die Betreuung umfasst den Zeitraum von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr oder über die Mittagszeit hinaus bis um 15.00 Uhr. Es finden jeden Tag Bewegungs- und Kreativ-Angebote statt. Zu den zielgerichteten Projekten gibt es auch freie Spiel-Phasen. Hier bietet sich die Möglichkeit für Gesellschaftsspiele, Entspannung und Spiele im Schulhof. Der Tag endet mit einer gemeinsamen Leserunde. Ein warmes Mittagessen wird angeboten. Die Kosten betragen pro Woche am Vormittag 40 €, bzw. 65 € zuzüglich Essen für den ganzen Tag.

Anmeldeformulare sind im Rathaus, in den Schulsekretariaten und Kindergärten erhältlich oder sind auf der Homepage www.sgfintel.de unter der Rubrik Schulen zu finden. Auskunft erteilt Frau Holsten im Rathaus unter der Telefonnummer 04267-93000 der per Mail: holsten(at)sgfintel.de.

Richtfest für den Krippenanbau in der Löwenburg

Auf dem Gelände des Kindergartens "Löwenburg" wurde schon wenige Wochen nach dem ersten Spatenstich inluftiger Höhe der Richtkranz auf dem Rohbau gehisst. In einem Anbau neben der bestehenden Krippe wird für rund 500.000 Euro Platz geschaffen für weitere 15 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Damit reagiert die Samtgemeinde Fintel als Bauherrin auf den Engpass im örtlichen Betreuungsangebot. 13 Plätz seien bereits reserviert, teilt Tobias krüger, der im Juni sein Amt als neuer Samtgemeindebürgermeister antreten wird, mit. "Die zahlreichen Anmeldungen zeigen deutlich, dass die Entscheidung richtig war, die finanziellen Mittel für diese Investition zur Verfügung zu stellen." Schon am 3. August sollen hier die Krippenkinder einziehen. "Mit Unterstützung der tatkräftigen Handwerksunternehmen sehe ich dieses Ziel auch realistisch", so Krüger. 

 

Mitteilung Mikrozensuserhebung 2016

In diesem Jahr wird durch den Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSN) eine Haushaltsbefragung durchgeführt.

Diese Mikrozensuserhebungen finden seit 1957 statt, um schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten und deren Veränderungen festzuhalten, welche für die Regierung und die Verwaltung von Bund und Ländern benötigt werden.

Die Erhebung wird durch vom Landesbetrieb ausgewählte Erhebungsbeauftragte vorgenommen. Diese verfügen über einen amtlichen Ausweis, wurden in ihre Aufgaben eingewiesen und sind über alle Angaben, die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Der Stichprobenumfang ist sehr gering, sodass es auf jede Auskunft ankommt. Daher bittet die Samtgemeinde Fintel darum, die Erhebungsbeauftragten bei deren ehrenamtlicher Tätigkeit zu unterstützen.

Die Mikrozensus-Haushaltsbefragungen werden 2016 in verschiedenen Monaten vorgenommen. In der Samtgemeinde Fintel finden die Befragungen in folgenden Straßen und Zeiträumen statt

Juni (1. Hälfte):

-       Lauenbrück: Am Walde

Juni (2. Hälfte):

-       Fintel: Schwalbenbrink

August (2. Hälfte):

-       Fintel: Himberg

Das vorläufige Endergebnis der Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel am 28.02.2016 lautet wie folgt:

Die PDF-Datei können Sie hier herunterladen.

Aktuelles

Aktuelles:

09.11.15 08:25 Uhr

Bitte um Unterstützung bei der Sprachförderung für Flüchtlinge - Brief der Kultusministerin an 17.000 pensionierte Lehrkräfte

Rund 17.000 pensionierte Lehrerinnen und Lehrer in Niedersachsen erhalten in diesen Tagen Post von der Niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. In dem Brief werden Lehrkräfte im...


09.11.15 07:48 Uhr

E-Book zum Thema Kindererziehung

Frühe Förderung für einen erfolgreichen Start ins Leben

Eine strukturierte Erziehung ist vor allem in den ersten Lebensjahren von einer entscheidenden Bedeutung, da hier moralische und ethische...


12.10.15 08:12 Uhr

Wanderer können NORDPFADE online bewerten

Welche NORDPFADE sind Sie schon gewandert? Wie bewerten Sie die Streckenführung? Wie gefällt Ihnen der Tourenbegleiter?

Diese und andere Fragen werden in der erstmaligen Umfrage zu den NORDPFADEN...


28.07.15 13:19 Uhr

Information zur Kanalspülung in der Samtgemeinde Fintel

Die Samtgemeinde Fintel lässt ab der 32. Kalenderwoche (ab 03. August 2015) bis Ende September die gesamte öffentliche Schmutzwasserkanalisation in der Mitgliedsgemeinde Lauenbrück mit einem...


06.05.15 11:27 Uhr

Neue Satzungen der Mitgliedsgemeinden

Im aktuellen Amtsblatt für den Landkreis Rotenburg (Wümme) befinden sich folgende neue Satzungen der Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Fintel:

Haushaltssatzung der Gemeinde Fintel für das...


28.04.15 18:30 Uhr

Mikrozensuserhebung 2015 in der Samtgemeinde Fintel

In diesem Jahr wird durch den Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSN) eine Haushaltsbefragung durchgeführt.Diese Mikrozensuserhebungen finden seit 1957 statt, um...


08.01.15 16:59 Uhr

GesundRegion setzt weiter auf Gesundheit

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der GesundRegion Wümme-Wieste-Niederung übergibt das Regionale Entwicklungskonzept (REK) an das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg.

Seit Juli 2014 haben die...


27.10.14 15:57 Uhr

Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt

Am 1. Mai 2014 ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt in Kraft getreten.

 Hilfe und Unterstützung erhalten Frauen durch umfassende,...


31.07.14 16:40 Uhr

Asylbegleiter gesucht...

In vielen Orten und an vielen Stellen sind bereits Bürgerinnen und Bürger aktiv, um sich ehrenamtlich um Asylbewerber zu kümmern. Um diese zeitintensive und herausfordernde Tätigkeit zu unterstützen...


zum Archiv ->